Gemeinsame Spendenaktion von Minister Jörg Vogelsänger, Gabi Theiss und Kersten Sickert

In Frauendorf ist schon seit einigen Wochen Weihnachten.

Die Vorbereitungen für die Weihnachtssaison laufen in dem Familienbetrieb der Bäckerei Günther.

Mittendrin in die Vorbereitungen sind Landtagsabgeordnete Gabriele Theiss und der Minister für Ländliche Entwicklung  Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg, Jörg Vogelsänger. Die Politiker bestaunen das Handwerk von Bäckermeister Axel Günther und wollen Gutes tun. Daher kaufen sie gemeinsam mit Amtsdirektor Kersten Sickert 30 der begehrten Leckereien, und spenden sie der Ortrander Tafel, die sie in der Woche vor dem 1. Advent an Bedürftige ausgeben wird. „Wir möchten, dass alle Menschen sich am 1. Advent ein wenig freuen können, daher haben wir die Aktion ins Leben gerufen“, sagt Gabi Theiss.

In der dritten Generation bereits produziert der Familienbetrieb aus Frauendorf die weit über die Region hinaus berühmten Königsstollen. Das ist harte Handwerkskunst. „Wir produzieren im Winter rund 200 Stollen pro Tag“, erzählt Axel Günther. Denn die Nachfrage nach dem traditionellen Weihnachtsgebäck ist groß. „An manchen Tagen werden mehr als die 200 Stollen verkauft“, berichtet der Bäcker, der großen Wert auf energieeffiziente Öfen legt. Die modernen Gasöfen arbeiten mit Wärmerückgewinnung und auch der Strom der in der Bäckerei verbraucht wird kommt zur Hälfte aus der eigenen Solaranlage. Auf die Frage des Ministers, warum seine Stollen so gut seien, sagt Axel Günther nur: „Mein Vater , der immer noch ab und an mit hilft, hat mir gesagt, dass die Produkte so gut sein müssen, das die Leute wieder kommen, sonst gehst du in der Sackgasse kaputt.“ Nach diesem Leitsatz der Familie arbeitet Axel Günther nach wie vor, mit Erfolg. Die Kunden kommen von weit her. „Sogar aus Hessen“, schmunzelt der Bäcker.

 

Hier geht es zur Bildergalerie.